Dienstag, 9. Dezember 2008

Jahreswechsel 2008/2009


(c)Ackermann

Das Foto (oben) habe ich gestern gemacht.
Es wird für die Neueröffnung der Malschule wichtig sein...




Dies hier ist die Architektenzeichnung vom Eingang
zur Malschule
PALETTE.
Davor steht allerdings eine Garage.
Man kann die also Treppe nicht sehen.





Hier ein Foto vom zukünftigen Eingangsbereich der
Malschule PALETTE.



Ein Großteil des Dachgeschosses wird zum neuen Atelierraum gehören.
Die große Fensterfront (noch ist sie geschlossen) wird viel Licht in die Räume lassen.

Zugegeben, noch vermutet man nicht, dass dort in einigen Wochen eine quirlige Kunstatmosphäre herrschen wird.
Die Umbauarbeiten haben jedoch schon begonnen.
Ich habe die ersten Möbel dort untergebracht.
In der 2. KW kommt der Elektriker und in der 3. KW wird noch eine Wand eingezogen.
Danach beginne ich, einen neuen Teppichboden zu verlegen und streiche die Wände.



Es wird nicht nur eine neue Einrichtung geben....
auch andere Dinge entstehen für die Malschule Palette !
Ich gebe allerdings nur kleine Einblicke, denn alles soll ja überraschend neu werden.



Eine 13-jährige Malschülerin von mir malte von Dezember bis Januar an diesem wunderschönen Acrylbild. Es entstand nach einem Gemälde von Monet.



Zum Jahreswechsel entstand, während dem Erwachsenenunterricht, eine sehr weihnachtliche Arbeit auf einer Malplatte.



Zum Thema "Leder" fiel einer Malerin ihr eigener Hund ein, der aus Altersgründen schon mal in der Tasche herumgetragen wird.



Von einer Postkarte inspiriert wurde eine Malschülerin.
Sie beklebte die Leinwand mit alten Lexikonseiten und
Notenpapier.
Die Feder ist echt und wurde aufgeklebt, der Rest wurde
mit Acrylfarbe gemalt.




Auch hier wurde die Leinwand beklebt. Allerdings mit Zeitungspapier.
Die japanische Teezeremonie wurde mit Acrylfarbe gemalt.



Es sollte ein echter Teebeutel ins Bild eingearbeitet werden.
Damit entstand ein tolles Acrylbild!
Diese tollen Bilder entstanden in der Malschule
PALETTE.


Sonntag, 7. Dezember 2008

Die Malschule im Sauerland

Anzeige

A
m Rand des waldreichen Sauerlandes und des bergischen Landes
liegt der kleine Ort Kierspe.



Umgeben von zahlreichen Talsperren, saftigen Wiesen,
dem Ebbegebirge und mit viel Luft zum Durchatmen.



Dort schmiegt sich Kierspe in die hügelige Naturlandschaft ein.
Mitten im Ort befindet sich das Atelier der Malschule Palette.



Die Betreiberin dieser "Kreativwerkstatt" ist Künstlerin,
mit einem abgeschlossenen Malerei- und Grafikstudium.



Mit ihrer großen Liebe zur Malerei möchte Claudia Ackermann
die Menschen in ihrer künstlerischen Entwicklung fördern.
In der Malschule Palette kann man genau das tun, was man
immer schon wollte - kreativ sein.

Und das mit viel Spaß!

Größerer Atelierraum, neue Idee


W
egen großer Nachfrage hatte die Malschule Palette den Bedarf
sich zu vergrößern.

Der Raum wurde nicht von Claudia Ackermann gesucht,
der Raum fand die Malschulbetreiberin!
Sofort war ihr klar, das ist das perfekte Ambiente.
Groß und hell, mit einem Bad und einer Küchenecke.


Die erste Raumbesichtigung im November 2008

Im Januar und Februar 2009 wird eingerichtet und ab
März 2009
startet die Malschule in dem neuen Atelierraum.

Die Idee

Die Malschule Palette möchte mit einem erweiterten Programm
neue Impulse setzen, mit einem Zusammenspiel aus Kreativität und Ambiente.
Malerisches Können wird ohne Zwänge vermittelt, individuell für jeden Teilnehmer.
Dort kann man Menschen treffen, abschalten und sich einlassen auf Traditionelles und Gewagtes, auf Realismus und Abstraktion.

Die Farbgestaltung des Ateliers fördert Kreativität und Kommunikation, weckt Lust auf Neues und wirkt trotzdem erholsam und beruhigend.
Eine Lounge läd zum Verweilen ein, um unbeschwert über die große "Kunst" zu diskutieren.


Die Mal- und Staffeleiplätze werden ideal ausgeleuchtet sein, um die Kunst ins rechte Licht zu rücken.
Viele spontane Aktionen sind hier möglich, die sich aus dem Miteinander der Kursteilnehmer ergeben.


Mal(en) gewohnt anders!


Ausstellungen und Malaktionen

Im Oktober 2008 verpassten 8 Mädchen und Jungen
dem Kinderschalter der Volksbank Meinerzhagen, in einer
Meinerzhagener Schreinerei, ein neues Aussehen.

Mit Eifer waren die Kinder und Jugendlichen dabei und sparten nicht mit Farbe.


(c)Ackermann

Im November 2007 fand eine Malkinderausstellung im Rahmen
der multikulturellen Woche "Kultur(en) pur" in der Sparkasse Kierspe statt.
Die Kinder befassten sich mit Menschen aus allen Ländern der Welt.


(c)Ackermann

Im November 2006 stellten die Kinder zum 2. Mal
in der Sparkasse in Kierspe ihre Werke aus.
Die Vernissage war feierlich und liebevoll gemacht.
Zwei Wochen waren die Bilder zu sehen.


(c)Ackermann

Die Kinder wollten mit dieser Ausstellung nicht in einen Wettstreit
um die besseren Bilder treten, sondern ihr Können zeigen und andere motivieren.


(c)Ackermann

Das Erstaunen war groß bei den Besuchern.
Solche Werke aus Kinderhand - kaum zu glauben!


(c)Ackermann Bild einer 11-jährigen Malschülerin

Unter dem Motto "Augenblicke" stellten im Mai 2006
die Malkinder der "Malschule Palette" zusammen mit
der "Kunstwerkstatt HIN`Zur Kunst" in Mühlen-Schmisthausen aus.

Bildergalerie

Einige Beispiele von Gemälden,
die seit 2004 entstanden sind:


(c)Ackermann - Beispiel: 3 Jahre Malunterricht, Aquarell

Nach dem Orkan "Cyrill", der hier im Sauerland starke Verwüstung angerichtet hatte, fand man überall Holz- und Rindenstücke.
Diese leiteten fast von alleine ein gemeinsames Thema ein. Bäume!


(c)Ackermann - Beispiel: 1 Jahr Malunterricht, Acryl

Nach genauen Farbstudien der Rinden, wurde die Verschiedenartigkeit von Baumarten besprochen und gemalt,
später kamen noch "Bäume als Spiegelungen im Wasser" hinzu.
Das war natürlich nicht ganz leicht, aber machbar, wie man hier sieht.


(c)Ackermann - Beispiel: 1/2 Jahr Malunterricht, Acryl

"Spiegelungen in Metall" war auch ein nicht so leichtes Thema.
Jeder konnte sein Wunschmotiv malen.


(c)Ackermann - Beispiel: 2 1/2 Jahre Malunterricht, Aquarell

"Leder" in jeglicher Verarbeitung wurde als ein Thema vorgeschlagen.
Alle, die Lust dazu hatten, machten sich Gedanken und malten mit.
Es wurden zahlreiche Schuhe in allen Variation gemalt.
Aber auch ausgefallenere Ideen kamen aufs Papier,
wie diese alte Kindergartentasche.

Bei den Kindern gab es den Themenvorschlag "Porzellan".
Von einem Kind wurde kurzerhand die Kaffeekanne der Oma mitgebracht und mit Acrylfarbe auf die Leinwand gemalt.


(c)Ackermann - Beispiel einer 11-Jährigen aus dem Kinderatelier

Die Anfänge 2004

Seit der Eröffnung der Malschule Palette, im Jahr 2004,
sind in verschiedenen Malgruppen unzählige Gemälde entstanden.
In kleinen Gruppen mit 5 Personen gab es fundierten Mal- und Zeichenunterricht.

Das kreative und entspannte Miteinander hat die Gruppen eng miteinander verbunden.
Es sind zahlreiche Freundschaften entstanden.


(c)Ackermann - es wird auf Papyrus gemalt, den eine Teilnehmerin
aus ihrem Urlaub
in Ägypten für alle mitbrachte.

Gemeinsame Ausstellungs- und Museumsbesuche wurden gemacht und daraus resultierte der einige der Wunsch, die Werke dem interessierten Publikum zu präsentieren.


(c)Ackermann - Jugendmalgruppe im Atelier in Kierspe

Die Kinder machten den Anfang. Sie können mittlerweile auf drei Ausstellungen zurückblicken.
Die Erwachsenen zeigten Ihre Bilder unter anderem in einer Arztpraxis, in Geschäften und bald auch auf einer Ausstellung in privatem Ambiente.

(c)Ackermann - Unterricht in der Kraftquelle zur Mühle, Halver

Der Malunterricht ist eine Auszeit vom Alltag.
Jeder Mensch hat andere Wünsche, die für ihn wichtig sind.
Daher erhält man im Malkurs der Malschule Palette in Kierspe leichte Aufgaben, klare Erläuterungen, viele Bildbeispiele und klare Antworten.
Egal ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist, Acryl- oder Aquarellmalerei mag, mit oder ohne Vorlagen malen möchte, alle erhalten sachkundige Unterstützung und intensive Betreuung.
Jeder kann hier kreativ sein und frische Farbe in sein Leben bringen!

http://claudiaackermann.blogspot.com/
www.ackiart.de


Herzlich Willkommen

AUF DEM BLOG VOM MALSTUDIO PALETTE !