Donnerstag, 8. Juli 2010

August 2010

Im Malstudio PALETTE ist es herbstlich geworden.



Eigentlich ist alles beim Alten geblieben. Eine Neuerrungenschaft gibt es aber doch. Im Malstudio steht von nun an ein Kühlschrank zur Verfügung. Darin kann ein Geburtstagssekt kalt gestellt werden, oder auch ein Kuchen etc..
Es gibt nun auch eine große Schublade für unsere Teestunden, das sogenannte *Teeschlaraffenland*. Hier kann man sich nach Lust und Laune durch ein großes Teesortiment trinken.

In einigen Kursen wird es von Kursbeginn an oder zukünftig neue Teilnehmer geben. Davon betroffen ist die Dienstag-Nachmittag Gruppe, die Mittwoch-Abend Gruppe und der Kindermalkurs am Freitag Nachmittag. Aber das bringt wie immer frischen Wind in den Unterricht.

Es wird natürlich auch wieder einige vorgegebene Malthemen geben, aber es ist wie immer freiwillig, sich daran zu beteiligen.
Neu wird sein, dass man sich sein Thema aus einem Kartenstapel ziehen kann.
Lassen wir uns also überraschen!


Ich freue mich wieder sehr auf Euch und die neuen Bilder!



Freitag, 2. Juli 2010

Juli 2010






Die Malschule PALETTE zu Gast bei der
Nacht der langen Tische, in Meinerzhagen.
09.07.2010 von 17-24 Uhr

Einige Eindrücke vom Abend:






Nach dem Aufbau des Tisches


















Einladung für die Malschüler der PALETTE, von der Eisdielenbelegschaft, zur Lasagne.



Fürs erste Mal wurde das Fest schon sehr gut von den Beteiligten angenommen.
Es wurde gequatscht, eingekauft, gegessen und geschaut ...



































Der Besuch von Sabine (eine ehemalige Malschülerin) rundete den Abend der Begegnungen noch ab.
Es war insgesamt ein schöner Abend, der bestimmt zukünftig noch einmal stattfinden wird. Dann hofft das Malstudio PALETTE auf ein wenig mehr Beteiligung der Malgruppen, damit der Begegnungsabend noch bunter wird und sich die Teilnehmer noch besser kennenlernen können.



Aus der Malschule:























Anja von den Montagsmalern hat endlich ihr zauberhaftes Toskanaquarell fertig.


In der Donnerstagsgruppe werden immer noch fleißig Blumen und Blätter gemalt.
Für acht Maltage gibt es schon zahlreiche, vorzeigbare Ergebnisse, auch wenn die Ansprüche der Malerinnen wieder einmal viel höher liegen.
Im Vergleich zu anderen Anfängergruppen finde ich die Ergebnisse gleichwertig  und gut.
Aber seht selber:
















Rezept von Astrid für die Malerinnen

  • Nudeln (Knöpfchen von Birkel) kochen und erkalten lassen.
  • getrocknete Tomaten in Öl kleinschneiden, schwarze Oliven, weißen Balsamico, Olivenöl, ital. Kräuter, Salz und Pfeffer zu einem Pesto klein reiben.
  • Das selbst gemachte Pesto mit den heißen Nudeln vermengen und mind. 12 Stunden ziehen lassen.
  • Rucola klein schneiden und zu den Nudeln geben, sowie Cocktailtomaten und geröstete Pinienkerne.


Offener Atelierabend im Juli




























Bei über 30 Grad Außentemperatur, ist das Malen im Dachatelier kein Zuckerschlecken.
Die selbst gemachte Zitronen-Holunder Limonade fand deshalb reißenden Absatz unter den Teilnehmerinnen.























Herzlich Willkommen

AUF DEM BLOG VOM MALSTUDIO PALETTE !